bodyART Medical and Recovery bodyART Medical and Recovery

Voraussetzung: International bodyART Instructor

Dauer: 2 Tage

Beschreibung: Vorwiegend sitzende Tätigkeiten, psychische Belastungen und dauerhafter Stress, aber auch Traumata haben einen Einfluss auf unsere äußere und innere Haltung. Beide Systeme wirken dabei als gegenseitige Verstärker: Jede innere Anspannung erzeugt eine dysfunktionale äußere Haltung – und umgekehrt. 

Das Modul „Medical and Recovery“ gibt bodyART Instruktoren Wege an die Hand, Teilnehmer aus diesem Zirkel herauszuführen. Der Fokus des Moduls liegt darauf, Awareness zu schärfen, Blockaden zu lösen und eingeschliffene, dysfunktionale Bewegungs- und Haltungsmuster wieder ins Lot zu bringen. Für ein gelöstes Körpergefühl und mehr mentale Ausgeglichenheit im Alltag. 

Entwickelt wurde das Modul von Ulrike Mangold und Fabian Allmacher. Sie nehmen sowohl medizinisch-orthopädische Aspekte in den Fokus (das Arbeiten „von außen nach innen“), als auch mentale Aspekte (das Arbeiten „von innen nach außen“), um die Dysbalancen auszugleichen. Damit wird die ineinandergreifende Polarität des bodyART Konzepts um eine neue Dimension bereichert. 

Eine sehr spannende und wirkungsvolle Weise, die dich als bodyART Instructor enorm weiterentwickelt und deine Professionalität im hohen Maß unterstützt.

Inhalt:

Theorie: 
Erlernen der Unterschiede zwischen einer bodyART Stunde und einer bodyART Medical and Recovery Stunde.
Du lernst die wesentlichen anatomischen Strukturen des Menschlichen Körpers kennen, die den Bewegungsfluss (biomechanische Kette) der Kursteilnehmern oftmals hemmen und einschränken. Du verstehst dieses Wissen in deinen Übungen gezielt dreidimensional (3D) einzusetzen um diese Bewegungseinschränkungen ganz gezielt zu lösen.

Neben den gelenkigen anatomischen Strukturen lernst du die Funktion des Diaphragmas nicht nur als Atemmuskel sondern in der Kombination mit dem Psoasmuskel als Sitz des Emotionalen Zentrums der Körpermitte kennen. Gezielter Einsatz von spezifischen Übungen lässt diese Strukturen wieder durchlässig und vital werden.

Praxis:
Jeder Kurstag beginnt mit einer ausgiebigen bodyART Medical and Recovery Masterclass (75 Minuten).
Alle Übungen in allen Energiephasen werden in der Praxis (und detailliert in der Theorie) trainiert. Partnerarbeit sowie Kleingruppen-Training stehen ebenso auf dem Tagesplan.

Abschluss:
Du bist in der Lage, eine bodyART  Medical and Recovery Stunde, die den Anforderungen der immer mehr sitzenden und immobilien Generation entspricht, zu unterrichten und eine bodyART Stunde in ihrer Übungsauswahl und angepassten Modifikationen zusammenzustellen.

Dein gelerntes Wissen wird dich darüber hinaus befähigen, bereits erlernte Übungen aus anderen Modulen mit dem Wissen des dreidimensionalen (3D) Bewegungsansatzes und einem spezifischen Atemansatz zu ergänzen.

Dein Nutzen:
Dieses Modul wird dir eine komplett neue Sichtweise auf die anatomischen Strukturen des menschlichen Körpers in Bewegung  bei deinen bodyART Stunden geben. Dein Auge als Trainer wird sich weiter schärfen um gezielt Dysbalancen und Kompensationen deiner Kursteilnehmer zu erkennen und du wirst das Wissen haben diese fokussiert und zielgerichtet zu beseitigen. 

Termine

bodyART Medical and Recovery Salzburg 2018

Ort: Salzburg / Österreich

Preis: 319,00 EUR

Termine:

15.12.2018 - 16.12.2018

bodyART Medical and Recovery Ismaning 2019

Ort: Ismaning / Deutschland

Preis: 319,00 EUR

Termine:

26.01.2019 - 27.01.2019

bodyART Medical and Recovery Hamburg 2019

Ort: Hamburg / Deutschland

Preis: 319,00 EUR

Termine:

13.04.2019 - 14.04.2019

bodyART Medical and Recovery Salzburg 2019

Ort: Salzburg / Österreich

Preis: 319,00 EUR

Termine:

20.07.2019 - 21.07.2019